Moritz & Friends

Wer wir sind

Moritz & Friends sind mehr als 20 Nachbar*innen am Moritzplatz – aus Kreativwirtschaft, Kultur, Handel, Handwerk, Gastronomie, dem sozialen Bereich und produzierendem Gewerbe. Die Erfahrung in der Zusammenarbeit zeichnet die Gruppe aus, wir verfolgen seit Langem ein gemeinsames Ziel: den Moritzplatz zu einem attraktiveren Ort zu machen für die Menschen, die hier leben und arbeiten.

Unsere Gruppe Moritz & Friends vereint unterschiedlichste Professionen und Kompetenzen, angereichert mit einer gehörigen Portionn Leidenschaft und Engagement und einem großen Netzwerk von weiteren Partner*innen.

Falls Sie sich für die Arbeit von Moritz & Friends interessieren oder zu einer*m unserer Mitstreiter*innen im Kiez werden wollen, wenden Sie sich an info@moritzandfriends.de

Ziele

Was wir wollen

Der Moritzplatz erscheint oft als der blinde Fleck in Kreuzberg: Zwischen Alexanderplatz und Kottbusser Tor und zudem an der Grenze zwischen den Bezirken Friedrichshain/Kreuzberg und Mitte gelegen, wird er vorwiegend als Verkehrsknotenpunkt wahrgenommen (Kreisverkehr). Das wollen wir ändern! Deshalb beteiligen wir uns derzeit am Wettbewerb Mittendrin Berlin! Projekte in Berliner Zentren.

Das Gewerbegebiet rund um den Moritzplatz wächst rasant weiter. Viele neue Arbeitsplätze wurden und werden geschaffen, aber die Aufenthaltsqualität für die Menschen, die hier leben und arbeiten, hat sich bisher nicht verbessert. Wir wollen den Moritzplatz zu einem Stadtteil-Zentrum machen, einem Ort, an dem man verweilen, einkaufen, sich austauschen kann.

Im Austausch mit Expert*innen und Anwohner*innen wollen wir dringende Fragen erörtern, z.B. in Planwerkstätten:

  • Neugestaltung des U-Bahnhofs: Aufzug ist angekündigt für 2020
  • Ladenflächen und öffentliche WCs wieder in Betrieb nehmen
  • Zwischenebene beleben als Aufenthalts- und/oder Veranstaltungsort
  • Grünstreifen und begrünte Randflächen einladender gestalten
  • PKW-Verkehr: Mit welchen Konzepten lässt sich der Stau verringern?
  • Sicherheit für die Fußgänger
  • Wie kann Bedürftigen vor Ort geholfen werden (Drogenkonsum, Kriminalität)?


Neben diesen praktischen Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens möchten wir die Identität unseres neuen Stadtteil-Zentrums stärken bzw. herausarbeiten. So plant z.B. die kollektive Leitung des tak Theater Aufbau Kreuzberg derzeit ein partizipatives Stadtteilprojekt, bei dem die Geschichte des Moritzplatzes mit Zeitzeug*innen und Bewohner*innen erfahr- und erlebbar gemacht werden soll – u.a. auch in Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen aus der Gemeinschaftsunterkunft in der Stallschreiberstraße.

Aktionen

Was wir machen

Aktionen Archiv

Moritzplatz